Tango, Walzer und Polka bei „Kunst tut gut!“

Am Sonntag, 7. Mai um 14.30 Uhr wird es in der Konzertreihe „Kunst tut gut!“ international, denn Musik aus Argentinien, Frankreich und Russland wird u. a. zu hören sein. Die Musiklehrerinnen Krystyna Hüttner und Stefanie Saule haben mir Ihren Schülern ein abwechslungsreiches und interessantes Programm zusammengestellt. Musik aus Valentin Rathgebers „Augsburger Tafelkonfekt“, oder Werke aus dem Barock stehen ebenso auf dem Programm wie „Kalinka“ und „I like the Flowers“. Gespielt wird dies alles von den Violin- und Celloschülern von Krystyna Hüttner. Kinderlieder, ein Musette-Walzer, der „Gamsgebirgs-Marsch“ oder das Musikstück „Russischer Jahrmarkt“ werden von den Schülern aus der Akkordeonklasse von Stefanie Saule dargeboten...Weiterlesen

Von der Zusam an die Spree

Mit Beginn der Osterferien packte das Vororchester der Stadtkapelle Wertingen seine Koffer, stieg in den Luxusreisebus und startete in Richtung Berlin. Durch die sorgfältige und umsichtige Planung der fünftägigen Reise durch die Dirigentin Karolina Wörle standen die Zeichen von Anfang an auf Erfolg. Nachdem das ganze Gepäck, die Instrumente und der Proviant verstaut waren ging es los. Mit an Bord waren 42 Musiker, 12 Begleiter und die Dirigentin. Nach einer 9-stündigen Fahrt erreichte die Reisegesellschaft die Jugendherberge „International“ in Berlin. Dem Beziehen der Zimmer, dem Testen der Tischtennisplatten und einem leckeren Abendessen folgten die ersten Termine. Gleich ging es zur Gedenkstätte des Deutschen Widerstands, zur Philharmonie, zum Potsdamer Platz und zum Brandenburger Tor...Weiterlesen

Ein Wahlfach, das gut ankommt

Im gut besuchten Saal der Musikschule Wertingen fand das Jazzkonzert ´17 der ReGy-Bigband und der ReGy-Combo „Sunny“ statt. Die aus dem Wahlfachangebot des Gymnasiums und der Anton-Rauch-Realschule in Kooperation mit der Musikschule Wertingen unter Leitung von Musikdirektor Manfred-Andreas Lipp entstandenen Klangkörper musizierten auf einem hohen Niveau und kamen sehr gut an. Dies war schon aus der Repertoireliste zu entnehmen, wo bekannte Originalkompositionen und raffinierte Arrangements professioneller Jazz-Ensembles und führender Bigbands enthalten waren. Die besondere Note erhielt das Konzert durch die Mitwirkung der Musiklehrer Helmuth Baumann (Bass), Florian Hirle (Gitarre) und Tobias Schmid (Trompete), wofür sich Bandleader Manfred-Andreas Lipp besonders bedankte...Weiterlesen

Blumenwalzer und Bolero am Ostersonntag

Osterkonzert steht unter dem Motto „Ballett in Concert“ Wer die Bläserphilharmonie der Stadtkapelle Wertingen e.V. kennt, der weiß, dass jedes Konzert zu einem besonderen Erlebnis wird. In den letzten Jahren stellte das Orchester ihr traditionelles Osterkonzert stets unter ein bestimmtes Motto. Nach den „Planeten“ im vergangen Jahr fiel dieses Jahr die Entscheidung für das Thema „Tänze“, wobei schon bald die Idee aufkam, Musik und Tanz miteinander in Einklang zu bringen. Acht hübsche Ballerinas Das diesjährige Osterkonzert steht unter dem Motto „Ballett in Concert“...Weiterlesen

„Kunst tut gut!“ mit dem Klarinettenquartett

Junges Ensemble der Musikschule musiziert   Die Konzertreihe „Kunst tut gut“ öffnet in regelmäßigen Abständen die Räume des Krankenhauses für Freunde der Kammermusik. Erneut hat Dr. Friedrich Brändle das Klarinettenquartett der Musikschule zum Thema „Edles Holz“ eingeladen. Die vier jungen Musikschüler zwischen 14 und 17 Jahren, haben ein kurzweiliges Programm mit stilistischer Bandbreite mitgebracht und bewiesen, welch Klangspektrum ihr edles Grenadilleholz zu bieten hat. Andrea Baumann, Theresa Dietrich, Ann-Kathrin Senger und Georg Mathias sind seit 2 Jahren ein homogenes Ensemble, welches schon mehrfach bei Wettbewerben erfolgreich teilgenommen hat. Momentan bereiten sie sich auf die Teilnahme am bayerischen Landeswettbewerb „Jugend musiziert“, der in Bad Kissingen stattfindet, vor...Weiterlesen