Klassische Kammermusik im Wertinger Schloss

Am 12. März 2017, 17 Uhr, findet im Festsaal des Wertinger Schlosses das Konzert des „Rosetti-Bläserquintett“ statt. Die Musiklehrer Susanne Müller (Querflöte), Gabriele Mordstein (Oboe), Manfred-Andreas Lipp (Klarinette), Markus Meyr-Lischka (Horn) und Sebastian Hägele (Fagott) spielen Werke von Antonio Rosetti, Franz Joseph Haydn, Wolfgang-Amadeus Mozart, Ferenc Farkas und Johann Strauß. Das „Rosetti-Bläserquintett“ wurde anlässlich des 35jährigen Jubiläums der Musikschule Wertingen im Jahre 2016 von Musikdirektor Manfred-Andreas Lipp gegründet und hat inzwischen ein repräsentatives Programm aus bewährten Originalkompositionen und beliebten Bearbeitungen vorbereitet, das beim Konzert erstmals aufgeführt wird...Weiterlesen

Musikschulfasching kam an

Das Faschingskonzert der Musikschule Wertingen fand im am Dienstag im Forum des Gymnasiums statt und kam bei voll besetztem Saal und dem begeistertem Publikum sehr gut an. Die toll kostümierte Juniorband des Gymnasiums, der Realschule und Musikschule spielte unter der Leitung von Pharao Manfred-Andreas Lipp (Saxofon/Klarinette) mit den Titeln „Nur noch kurz die Welt retten“, „Pflaster“ und „Fliegerlied“ einen beschwingten Einzug der sehr jungen, toll maskierten Protagonisten. Dabei glänzten die Sängerinnen Mia Hörmann und Marie Schuster und schmetterten selbstbewusst ihre Lieder ins Auditorium...Weiterlesen

Sarah Straub und Florian Hirle in Concert

Die Verantwortlichen der Musikschule Wertingen freuen sich im März ein weiteres Konzerthighlight, dieses Mal mit populärer Musik, präsentieren zu dürfen. Am Donnerstag, 16. März treten Sarah Straub und Florian Hirle um 19.30 Uhr im Festsaal des Wertinger Schlosses mit einem Programm aus dem gefeierten Album „Red“ für Gitarre und Klavier auf.   Florian Hirle begeisterte sich bereits im Alter von neun Jahren für die Gitarre und erhielt den ersten Instrumentalunterricht an der klassischen Gitarre. Später besuchte er die Berufsfachschule für Musik in Krumbach im Bereich Rock/Pop/Jazz, wo er von Markus Birkle (Die Fantastischen Vier) an der E-Gitarre unterrichtet wurde und eine Ausbildung zum staatlich geprüften Chor- und Ensembleleiter absolvierte...Weiterlesen

„Kunst tut gut!“ mit Gitarristen

Am vergangenen Sonntag war das Gitarrenensemble der Musikschule unter der Leitung von Hartmut Hüttner im Rahmen der Konzertreihe „Kunst tut gut“ in der Kreisklinik Wertingen zu Gast. Nach der Begrüßung durch Herrn Dr. Brändle wurde das halbstündige Konzert mit zwei zünftigen Stücken von Hans Irger, dem „Eierwalzer“ und dem „Schottisch in C“, die auch schon beim letzten „Hoigarta“ der Musikschule zu hören waren, eröffnet. Darauf folgten verschiedene Beiträge – meist für zwei Gitarren – aus verschiedenen Epochen der Musikgeschichte, die die Schüler der Gitarrenklassen durchweg überzeugend interpretierten...Weiterlesen

Wertinger Preisträger bei Jugend musiziert

Die bedeutendste Förderung bei Wettbewerben können junge Musiker in Deutschland und in deutschen Schulen im Ausland bei Jugend musiziert erhalten. Beim Regionalwettbewerb in Neu-Ulm beteiligten sich zuletzt zahlreiche Schüler der Musikschule Wertingen. Für die Teilnehmer aus der Schlagzeugklasse von Dunja Lettner und aus der Klarinettenklasse von Heike Mayr-Hof gab es Preise und Weiterleitungen. Leonhard Moosmüller erreichte am Schlagzeug 17 Punkte und einen 2. Preis. Für Alexander Gebele gab es am Schlagzeug ebenfalls einen 2. Preis mit 20 Punkten. Raphael von Hoch und Tizian Warisch freuten sich über erste Preise, 23 Punkte und die Weiterleitung zum Landeswettbewerb...Weiterlesen