Konzerthighlight im Schloss

_DSC1565

Am Sonntag, 21. Februar 2016, 17 Uhr, gibt es im Festsaal des Wertinger Schlosses ein Konzerthighlight und ein erlesenes Musikprogramm zu hören.

„Duo Biloba“, wie sich Andreas Lipp, Klarinette (Wertingen/Berlin) und Katharina Groß, Klavier (Schwetzingen/Berlin) nennen, führt Werke von Bohuslav Martinu, Alban Berg, Johannes Brahms, Jörg Widmann und Carl-Maria von Weber auf.

Beide Künstler sind mehrfach 1. Preisträger von Jugend musiziert auf Bundesebene und bei renommierten internationalen Musikwettbewerben und können auf rege Konzerttätigkeiten als Solisten, mit Kammermusik und mit namhaften Orchestern zurückblicken. Auf bedeutenden Musikfestivals konnten sie mit elitären Programmen erfolgreich konzertieren. Sein Musikstudium absolvierte Andreas Lipp an der Hochschule für Musik Augsburg-Nürnberg (Prof. Harald Harrer), Hochschule für Musik und Darstellende Kunst München (Prof. Ulf Rodenhäuser), Musikhochschule Stuttgart (Prof. Norbert Kaiser) und Hochschule für Musik Hanns-Eisler Berlin (Prof. Martin Spangenberg). Andreas Lipp ist seit 2012 in der Orchesterakademie der Berliner Philharmoniker und als Solo-Klarinettist beim Hessischen Rundfunk Sinfonieorchester und beim Deutschen Sinfonieorchester Berlin des Rundfunks Berlin-Brandenburg aufgetreten. Er spielte unter den bedeutendsten Dirigenten unserer Zeit wie z.B. Sir Simon Rattle, Mariss Jansons und Andris Nelsons. Katharina Groß erhielt wichtige Impulse durch Zusammenarbeit mit León Fleisher, Menahem Pressler, Einar Steen-Nokleberg, Eberhard Felz, Bernd Glemser, Konrad Elser, Bernd Goetzke und Martin Stadtfeld. Ihr Musikstudium an der Musikhochschule Rostock (Prof. Stephan Imorde und Prof. Matthias Kirschnereit) führte über die Sibelius Akademie Finnland (Prof. Erik Tawaststjerna) zum Master-Studiengang an die Universität der Künste UdK in Berlin (Prof. Björn Lehmann). (Rundfunkaufnahmen und Fernsehproduktionen machte sie mit dem SWR, NDR und dem ZDF. „Duo Biloba“ mit Katharina Groß und Andreas Lipp bieten Wertingen auf kurzem Weg ein Programm auf Hauptstadtniveau, das die Möglichkeiten musikalischer Interpretation mit unglaublicher Virtuosität, edlem Klang und großen Emotionen ausschöpft.

Mit der dritten, progressiven Programmauswahl setzt Andreas Lipp seine in Wertingen bereits mit großem Erfolg in Zusammenarbeit mit Elena Rahelis (1. Duo-Recital) und dem Juwel-Trio (Flöte-Klarinette-Klavier) dargebotenen Konzerte fort. Die Verantwortlichen in der Musikschule Wertingen freuen sich mit diesem Konzert erneut einen besonderen, musikalischen Höhepunkt anbieten zu können.

 

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bei Schreibwaren Gerblinger und im Büro der Musikschule Wertingen.

SONY DSC 3131