Blog

“Gestrichen & Gezupft”

Unter dem Motto „gestrichen und gezupft“ werden am 4. März um 14.30 Uhr Schülerinnen und Schüler der Musikschule Wertingen die Konzertreihe “Kunst tut gut” in der Kreisklinik Wertingen gestalten.

Die Musiklehrer Krystyna Hüttner (Violine und Cello) und Hartmut Hüttner (Gitarre) haben für das Konzert erneut besondere musikalische Leckerbissen ausgewählt. Die jungen Künstler werden Musik aus unterschiedlichen Epochen- und Stilrichtungen vortragen. Die Idee von Kulturreferent Dr. Brändle, eine solche Konzertreihe zu etablieren, wird von allen begeistert aufgenommen, denn Kunst, in diesem Fall Musik, tut allen gut. Auf Ihr Kommen, ob Besucher, Patienten und deren Angehörige, freuen sich die jungen Musikerinnen und Musiker sowie ihre Lehrer.

Die Musiklehrer der Musikschule Wertingen Krystyna Hüttner (links) und Hartmut Hüttner (rechts), gestalten mit Ihren Schülern das Konzert “Kunst tut gut!”.

Violoncello, Gitarre und Violine sind beim nächsten Konzert “Kunst tut gut!” in der Kreisklinik Wertingen zu hören.