Eine lange Tradition hat die Ausbildung von Saiteninstrumenten an der Musikschule Wertingen. Musiklehrerin Andrea Kratzer leitet neben dem Unterricht von Harfe, Hackbrett und Zither das Saitenmusik-Ensemble der Musikschule Wertingen, das bei vielen Veranstaltungen die Zuhörer begeistert.

Vierklang

Vierklang nennt sich das Saiten Ensemble mit Manfred-Andreas Lipp (Klarinette), Stefanie Saule (Akkordeon), Heike Mayr-Hof (Klarinette), und Rudolf Heinle (Bass).Die vier Musikanten spielen zum eigenen Vergnügen und für Freunde guter, gemütlicher Unterhaltung ihre stimmungsvolle, tänzerische bayerische Blasmusik.

Wertinger Zupfnudla

Wertinger Zupfnudla

Die „Wertinger Zupfnudla“ sind aus der Saitenmusikklasse von Andrea Kratzer hervorgegangen. Seit Jahren pflegt das Ensemble in schmucker Tracht diese feine und beliebte Musik.Werke aus der Klassik, Volksmusik und internationaler Folklore ergeben ein buntes und beliebtes Konzert- und Unterhaltungsprogramm. Das Quartett gehört seit Jahren zu den etablierten Klangkörpern der Region.V. l.: Finny Tilp, Brigitte Schreiner, Margarethe Zahn, Ingrid Lipp

Saitenmusik „MIRA“

Saitenensemble MIRA

Seit September 2011 treffen sich MIRA Margarete Zahn (Harfe), Ilse Ahnert (Hackbrett), Rudi Ahnert (Harfe), Anneliese Gärtner (Akkordeon) regelmäßig an der Musikschule um gemeinsam mit ihrer Lehrkraft Andrea Kratzer Volksmusik aus aller Welt kennenzulernen.Das Repertoire des Ensembles umfasst trad. bairisch- schwäbische Volksmusik ebenso wie Stücke aus anderen Ländern wie z. B. Irland und Israel.