Blog

Sommerferienkonzert in „St. Klara“

Mit einem abwechslungsreichen Programm aus Pop, Klassik und Volksmusik präsentierten sich die jungen Künstler aus der Musikschule Wertingen im Seniorenzentrum „St. Klara“ beim Sommerferienkonzert den aufmerksamen Zuhörern.

Musikdirektor Manfred-Andreas Lipp ließ es sich nicht nehmen und eröffnete den bunten Melodienreigen mit „What a wonderful World“. Mit seinen Schülerinnen Lucia Reiter (Altsaxofon) und Victoria Ertl (Klarinette) musizierte er anschließend im Duett. Lucy Nübel und Joshua Grunick (Saxofon) spielten „Easy Beat“ und „First Shuffle“. Valentin Kim brachte auf dem Klavier die Stücke „Für Elise“, „My Heart will go on“ und „Apache“ zu gehör. Die Saxofonistin Katja Fechtner beeindruckte das Publikum mit „Libertango“ von Astor Piazzolla. Im Duett musizierten die Geschwister Katja und Michael Fechtner ein Thema aus der Oper „Carmen“ (Georges Bizet) und „In der Halle des Bergkönigs“ von Edvard Grieg, Anna-Maria Seitz spielte auf ihrer Klarinette „Spiel, Satz und Sieg“ und „Samtpfoten-Swing“.

Dank an die Künstler für ein vielfältiges und kurzweiliges Konzert

Gemeinsam zu musizieren macht immer noch am meisten Spaß und so trafen sich die Freundinnen Lioba und Lucia Reiter und Hannah Bunk und bereiteten für das Konzert die Volkslieder „Horch was kommt von draußen rein“, „Mädel ruck, ruck, ruck“, „Auf der schwäb’schen Eisenbahn“ und zum Abschluss „Nehmt Abschied Brüder“ vor. Karolina Wörle die das Konzert organisierte und moderierte griff natürlich auch zu ihrer Flöte und spielte, sehr zur Freude der Zuhörer, ein „Walzer-Medley“ von Johann Strauß und die Polka „Aus Böhmen kommt die Musik“. Heimleiter Günther Schneider bedankte sich anschließend bei den Musikerinnen und Musiker für das vielfältige und kurzweilige Konzert mit Blumen (Karolina Wörle) und Eis (Schülerinnen und Schüler). Mit dem Zitat „Wer sich die Musik erkiest, hat ein himmlisch Werk gewonnen; denn ihr erster Ursprung ist von dem Himmel selbst genommen, weil die lieben Engelein selber Musikanten sein“ von Martin Luther entließ er das Publikum und die Akteure in den Sommerabend. Die Zuhörer waren sichtlich beeindruckt vom Können der Schülerinnen und Schüler aus der Musikschule Wertingen. „Es war ein wunderschönes Konzert“, so die einstimmige Meinung der Bewohner der Senioreneinrichtung.