... für ein Leben mit Musik

Blog

Neujahrskonzert im Schloss

Die Musikschule Wertingen beginnt das neue Jahr am 13. Januar um 17 Uhr im Festsaal des Wertinger Schlosses mit einem exquisiten Konzert und Beiträgen von ausgewählten Musikschülern.
Beim Solo-Duowettbewerb des ASM im November 2018 gingen zahlreiche Wertinger Talente als Bezirkssieger hervor und dürfen am 19. Januar 2019 beim Bundeswettbewerb „Concertino“ in Buchloe starten. Eben diese Gewinner tragen beim diesjährigen Neujahrskonzert Ausschnitte aus ihrem Wettbewerbsprogramm vor. Aus allen Instrumentenfamilien und Altersklassen sind Teilnehmer dabei. So werden die jüngsten Künstler des Abends, Magdalena Musialek mit der Posaune und Jakob Hof an der Trompete, ihre Paradestücke spielen. Mehrere Saxophonbeiträge von Luis Haupt, Martin Stempfle, Katja Fechtner und Elena Mayer aus der Klasse von Manfred Andreas Lipp stehen auf dem Programm, ebenso wie ein Trompetenduett der beiden Schwestern Amelie und Milena Kalkbrenner. Aus der Klasse von Dunja Lettner wird Tizian Warisch die Vielfältigkeit eines Schlagzeugers am Marimbaphon unter Beweis stellen. Die Klarinettistin Viktoria Krebs, die Fagottistin Anna-Maria Hof, Aylin Balletshofer an der Oboe und Franziska Moosmüller an der Querflöte legen Frauenpower an den Tag und sorgen mit ihren anspruchsvollen Beiträgen aus der Welt der virtuosen Holzbläserliteratur für gute Unterhaltung.
Die beiden Pianisten Kirill Kvetny und Pablo Diez Teresa unterstützen die jungen Künstler mit ihrer professionellen Klavierbegleitung.
Liebhaber guter Kammermusik und Fans der jungen Wertinger Talente sollten sich dieses Konzert, bei freiem Eintritt, nicht entgehen lassen.