Blog

Wertinger Musikschüler erfolgreich bei Jugend musiziert

Junge Schlagzeuger der Musikschule Wertingen  überzeugen Fachjury beim Wettbewerb in Ulm

„Wer mitmacht, hat schon gewonnen“, so lautet seit vielen Jahren das aufmunternde Motto bei „Jugend musiziert“. Der persönliche Gewinn besteht nämlich darin, nach monatelangen intensiven Vorbereitungen sein Konzertprogramm vor einer Fachjury zu präsentieren. Im Mittelpunkt sollten immer der persönliche Fortschritt und die tägliche Weiterentwicklung stehen.

Für die erbrachten Leistungen werden Punkte und Prädikate vergeben, dabei ist die höchst mögliche Punktzahl 25. Das Bewertungssystem besteht nun aus einer Abstufung von zunächst drei Preisen und daran anschließend aus vier Prädikaten, um dem erweiterten Leistungsspektrum gerecht zu werden.

Stefan Gebauer, Jonathan Carter, Tizian Warisch und Dominik Kögl aus der Schlagzeugklasse von Dunja Lettner stellten sich zuletzt dieser Herausforderung.

Die Fachjury bestand am vergangenem Wochenende aus den Juroren: Stefan Schmid (Landsberg), Marion Hafen (Ravensburg) und Gergely Nagy (Stuttgart). In einem anschließendem Gespräch, der „Teilnehmerberatung“, verkündeten die Juroren, was ihnen beim Vortrag besonders gut gefallen hat und auch, was man am Vortrag noch verbessern könnte.

Als die Juroren bei der Ergebnisbekanntgabe zum Abschluss verkündeten, dass sie alle Teilnehmer sehr gerne in Ihren Orchestern als Schlagzeuger engagieren würden, waren alle höchst zufrieden und wieder frisch motiviert für die kommenden Aufgaben.

Musiklehrerin Dunja Lettner freute sich mit den mitgereisten Eltern über einen 1. Preis mit 22 Punkten für Stefan Gebauer in der Altersgruppe IB und einen 1. Preis in der Altersgruppe II mit 21 Punkten für Jonathan Carter.

In der Altersgruppe IV erreichte Tizian Warisch mit 20 Punkten einen 2. Preis und Dominik Kögl erhielt für seinen Vortrag in der Altersgruppe V einen 2. Preis mit 17 Punkten.

Die Musikschule Wertingen mit Heike Mayr-Hof und Karolina Wörle gratulieren ganz herzlich zu den tollen Ergebnissen.

Nach der erfolgreichen Teilnahme am Wettbewerb „Jugend musiziert“ stellten sich die Musikschüler zusammen mit ihrer Lehrerin zum Erinnerungsfoto. v. l.: Dominik Kögl, Tizian Warisch, Jonathan Carter, Dunja Lettner und Stefan Gebauer.