Blog

Zahlen statt Musik

Die einzige Veranstaltung der Musikschule Wertingen, bei der keine Musik gemacht wird, sondern bei der über die notwendigen Grundlagen für den Schulbetrieb gesprochen wird, ist die Jahreshauptversammlung, zu der der erste Vorsitzende Gerald Warisch alle Mitglieder eingeladen hatte. Er konnte Bürgermeister Lehmeier, die Gemeinderäte Manfred Hartl aus Buttenwiesen, Roman Bauer aus Bissingen, und Michael Stegmiller aus Villenbach begrüßen. Alle waren sich einig, dass die Musikschule seit Jahrzehnten hervorragende Arbeit leistet und für das kulturelle Leben in den Gemeinden einen enormen Mehrwert darstellt. Auch die anwesenden Vorsitzenden der kooperierenden Musikvereine Martin Miller aus Unterthürheim und Christian Hof von der Stadtkapelle Wertingen betonten die Vorteile, die eine qualifizierte Ausbildung für die Orchester bringt.

Seit September 2018 hat die Musikschule in Bissingen eine Außenstelle eingerichtet und den Musikschulbetrieb der Musikwerkstatt im Kesseltal übernommen. Die Lehrkräfte der Musikschule unterrichten dort mittlerweile 98 Schülerinnen und Schüler. Darüber zeigte sich der Gemeinderat Roman Bauer sehr zufrieden und sagte dauerhaft die Unterstützung durch die Gemeinde zu. Seit nunmehr 33 Jahren leistet die Schule schon den Unterricht in der Außenstelle in Pfaffenhofen. Diese Zusammenarbeit mit der Gemeinde Buttenwiesen wurde erst kürzlich durch einen Kooperationsvertrag besiegelt.

Sowohl im Kassenbericht von Kassiererin Karolina Wörle, als auch im Jahresbericht von Gerald Warisch und Manfred Andreas Lipp über das Berichtsjahr 2018 wurde für die Mitglieder ersichtlich, dass an der Schule gewissenhaft gearbeitet wird, sodass allen Verantwortlichen eine Entlastung erteilt werden konnte.

Wer hören möchte, was auf der Basis dieser Arbeitsgrundlagen geleistet wird, der sei herzlich zu den vielen Konzerten im Konzertkalender der Musikschule eingeladen. Diese finden sowohl in den Räumlichkeiten der Musikschule, als auch im Krankenhaus bei der Konzertreihe „Kunst tut gut“, im Seniorenzentrum „St. Klara“ und in den kulturellen Einrichtungen in Bissingen statt.