... für ein Leben mit Musik

Blog

„VIERKLANG“ auf der Zusam-Insel

Gesponsert durch das Restaurant LIMANI und auf Initiative durch Kulturreferent Dr. Frieder Brändle wird die Zusaminsel in Wertingen wieder musikalisch und literarisch.

Am Sonntag, 13. September 2020, 11.30 bis 13.30 Uhr, spielt das Volksmusik-Ensemble-VIERKLANG aus der Musikschule Wertingen e.V. unter Leitung von Manfred-Andreas Lipp (Klarinette) auf der Zusam-Insel beim Restaurant LIMANI. Lipp musiziert zusammen mit Sabrina Steinle (Klarinette), Steffi Saule (Akkordeon) und Rudolf Heinle (Bass). VIERKLANG spielt Volksmusik aus der privaten Sammlung des Elektromeisters Ernst Kreuzer (Wertingen) in maßgeschneiderten Arrangements von Dieter Mörtl (Zusamaltheim) und Neues aus dem Repertoire bekannter Ensembles aus Funk- und Fernsehen. Wertingens Kulturreferent Dr. Frieder Brändle, Spiritus Rektor der beliebten sommerlichen Musikreihe, freut sich mit VIERKLANG eine etablierte, beliebte Klangfarbe in den Konzertreigen einbauen zu können. Eine besondere Note erhält die Matinee durch die Moderation von Gerhard Burkard (Unterthürheim) mit eigener Lyrik und viel Humor. VIERKLANG spielt im besten Sinne einer Biergartenmusik für alle Musikfreunde und die Gäste des beliebten Restaurants LIMANI. Beschwingt und dezent wird bei freiem Eintritt zur geselligen Unterhaltung musiziert. Nach dem großen Erfolg von 2019 hoffen die vier Vollblutmusiker wieder auf das sonnige Wetter des Wertinger Spätsommers und ihr fantastisches Publikum. Platzreservierungen beim Restaurant LIMANI (Telefon 08272 64 10 01) sind notwendig.