... für ein Leben mit Musik

Blog

Erfolgreiche Prüfungen an der Musikschule

Auch wenn aktuell keine Konzerte stattfinden dürfen, so wird in der Musikschule trotzdem zielstrebig geübt.

Seit dem letzten Schuljahr gibt es an der Musikschule in Wertingen die Möglichkeit, im Rahmen der freiwilligen Leistungsprüfungen kleine Qualifizierungsetappen zu erreichen. Diese sollen die musikalische Ausbildung abrunden und Fortschritte dokumentieren. Während der ersten beiden Jahre an der Musikschule können die sogenannten Juniorprüfungen abgelegt werden, die in Form eines Vorspiels ablaufen.

Wie so oft im Leben, verlangt eine bestandene Prüfung nach mehr. Wer seine Leistung steigert, kann die D-Prüfungen in der Reihenfolge Bronze, Silber und Gold machen. Das Erlangen der musikalischen Leistungsabzeichen erfordert mehrjährigen Unterricht und den Willen, sich speziell darauf vorzubereiten.

Genau dies haben sich 22 Schülerinnen und Schüler seit März vorgenommen. Die Prüfung besteht aus einem praktischen Vorspiel und einer theoretischen Prüfung, die in einem Theoriekurs vorbereitet wurde. Aufgrund der Pandemie wurde im Juli nur ein Teil der Prüfung abgenommen. Im November konnten die Musikerinnen und Musiker endlich erfolgreich beenden, was sich über so viele Monate hingezogen hat. Es mussten Tonleitern auswendig gelernt und Pflicht- und Selbstwahlstücke vorbereitet werden. Eine Jury, bestehend aus Schulleitung, Fachlehrkräften und einer Lehrkraft vom Fachbereich Musik des Gymnasiums, beurteilten die Leistung beim Vorspiel. 19 Schüler aus dem Bläser- und Schlagzeugbereich und eine Gitarristin haben erfolgreich die sogenannte D1 Prüfung mit einer Urkunde und dem Abzeichen der bronzenen Stimmgabel vom Bayerischen Musikschulverband abgeschlossen.

Die nächste Stufe der D2-Prüfung mit silberner Stimmgabel haben zwei Musikerinnen erklommen.

Die Schulleitung und die Lehrkräfte gratulierten ihren Schülern zum Erreichen dieser Meilensteine.