... für ein Leben mit Musik

Blog

Musikalische Gäste mit buntem Programm

Kinderlieder und klassische Musik bunt gemischt bei einem Konzert – wenn das auf dem Programm steht, dann spielen Schüler*innen aus der Musikschule Wertingen im Garten von St. Klara. Mitte August war es wieder soweit, denn mittlerweile ist das Sommerferienkonzert schon eine kleine Tradition im Konzertreigen der Musikschule Wertingen. 7 junge Musiker*innen hatten ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet und waren gerne gesehene Gäste.

Musiklehrerin Karolina Wörle eröffnete das Konzert mit dem „Second Waltz“ aus der Suite Nr. 2 von Dmitri Schostakowitsch. Anschließend spielte Lara Gromer auf ihrer Trompete Kinder- und Volkslieder und die Flötistin Inga Hietmann hatte Musik aus Disney-Filmen wie „Beauty and the Beast“ und „Dschungelbuch“ im Gepäck. Auf dem Akkordeon verzauberte Sophie Hoffmann mit den Liedern „Willkommen im Zwergenland“ und „Der unheimliche Zauberwald“ das zahlreiche Publikum. Clara Scherer spielte auf ihrer Klarinette die Titel „Hardline“ und „Ostinatio“ von Daniel Helbach.

Filmmusik und Evergreens

Larissa Burkard (Querflöte) hatte mit „For he’s a jolly good Fellow“ und „Reigen seliger Geister“ zwei weltweit bekannte Melodien dabei. Der Trompeter Leon Lettner konnte sich für seinen Auftritt die Unterstützung von Dunja Lettner sichern. Die Schlagzeuglehrerin der Musikschule Wertingen begleitete ihren Sohn auf der Cajon bei den Titeln „An der schönen blauen Donau“, „Unter Palmen“ und „“Cool Man Blues“. Daniela Seiler spielte auf ihrer Querflöte „Take me Home, Country Roads“ und Filmmusik aus dem Blockbuster „Titanic“. Das Publikum dankte den jungen Künstlern mit reichlich Applaus. „La Paloma“, „Aus Böhmen kommt die Musik“, „Rosamunde“ und ein „Walzermedley“, gespielt von Karolina Wörle, rundeten das bunte Konzertprogramm ab. Die stürmisch geforderte Zugabe folgte dann mit „Que Sera“ gerne.

Für die Bewohner ging eine kurzweilige Konzertstunde zu Ende und Pia Bohmann und Claudia Hoffmann, vom Sozialdienst der Senioreneinrichtung, bedankten sich bei den Musiker*innen für ein tolles Konzert, für das extra die Ferien unterbrochen wurden. Der Dank galt auch den anwesenden Eltern, die durch die Bereitschaft des Fahrtdienstes ebenfalls einen großen Beitrag dazu geleistet haben. Zur Belohnung gab es dann natürlich noch eine süße Überraschung.

 

Nach dem gelungenen Konzert gab es noch ein Erinnerungsfoto im Garten von St. Klara. (v. l.) Leon Lettner, Sophie Hoffmann, Larissa Burkard, Clara Scherer, Daniela Seiler, Karolina Wörle, Inga Hietmann, Dunja Lettner und Lara Gromer.