Schulleiterin Heike Mayr-Hof

Seit 1. Januar 2019 führt Heike Mayr-Hof als Schulleiterin die Musikschule Wertingen e. V. Sie tritt damit die Nachfolge von Manfred-Andreas Lipp an, der die Schule 34 Jahre lang geleitet hat.

Heike Mayr-Hof hat ihre musikalischen Wurzeln in dieser Schule. Nach ihrem Musikstudium an den Hochschulen in München und Hannover, dem zweijährigen Praktikum bei der Neuen Philharmonie Westfalen und dem Mitwirken als Stipendiatin in zahlreichen Auswahlorchestern unterrichtet sie seit nunmehr 18 Jahren in den Fächern Klarinette, Kammermusik und Musiktheorie. Die Klarinettenquartette aus ihrer Klasse sind stets auf den Landes- und Bundeswettbewerben von „Jugend musiziert“ vertreten.

Seit 2014 leitet sie das Jugendorchester der Stadtkapelle Wertingen.

Das gemeinsames Musizieren im Orchester oder Ensemble zu fördern und die bestmögliche Ausbildung zu garantieren war schon immer eine wichtige Säule der Musikschularbeit in Wertingen und wird es auch unter der neuen Leitung weiter sein. Beim Vermitteln von musikalischen Ansprüchen soll an erster Stelle immer die Freude am Musizieren und die Begeisterung für die Musik stehen. Dies vorzuleben und weiterzugeben, ist ihr ein großes Anliegen.

An der stetig gewachsenen Schule mit 600 Schülern gibt es zahlreiche Aktivitäten, ein reges Konzertleben und ein breites Fächerangebot mit vielen Entfaltungsmöglichkeiten. Die Musikschüler bereichern das Stadtleben durch ihr Engagement in Orchestern und Ensembles.

Die Verantwortlichen haben das Streben nach weitern partnerschaftlichen Kooperationen mit anderen Bildungspartnern, wie Kindergärten ganz oben auf ihrer Agenda stehen. Partnerschaftlich in dem Sinne, dass jeder davon profitiert. Der beste Beweis dafür ist die fruchtbare und langjährige Zusammenarbeit mit der Stadtkapelle und den Grundschulen Wertingen und Pfaffenhofen. Die Bläser und Schlagzeuger erhalten ihre Ausbildung an der Musikschule und wirken parallel dazu im Vor- oder Jugendorchester der Stadtkapelle mit.