Registerproben begleiten Orchesterarbeit

DSCN2057

Kontinuierliche Zusammenarbeit mit der Musikschule ermöglicht überregionale Erfolge der Stadtkapelle Wertingen.

 

Die Förderung der Orchester in der Stadtkapelle Wertingen basiert auf der kontinuierlichen Zusammenarbeit mit der Musikschule. Neben der Leitung durch die Dirigenten Tobias Schmid (Bläserphilharmonie), Heike Mayr-Hof (Jugendorchester und Wertinger Blasmusik), Karolina Wörle (Vororchester) und Daniel Klingl (BigBand) arbeiten Musiklehrer in Registerproben den Klangkörpern zu. Derzeit laufen die Vorbereitungen für die Wertungsspiele 2016 im Allgäu-Schwäbischen Musikbund und die Konzerte auf Hochtouren. Eines der Erfolgsrezepte in der Wertinger „Kaderschmiede“ für Bläser und Schlagzeuger ist die Kooperation der Orchester mit der Musikschule Wertingen. Langfristig vorausgeplante Konzepte ermöglichen überregionale Erfolge und vermeiden Stress.

DSCN2055 DSCN2057
Sandor Szöke, ein erfahrener Dirigent und Fachmann für tiefe Blechblasinstrumente, während der Registerproben des Jugendorchesters. Sabrina Steinle hat ihre Erfahrungen auf Klarinette und Saxofon seit ihrer Kindheit in den Dienst der Stadtkapelle Wertingen gestellt. Inzwischen leitet die professionelle Musiklehrerin die Registerproben der Saxofonisten der Orchester.
DSCN2058 Dunja Lettner
Neu im Team der Musikschule Wertingen ist die Allgäuerin Susanne Müller. Als professionelle Flötistin und sehr erfahren in der Zusammenarbeit mit Blasorchestern ist sie für die Registerproben der Orchester geradezu prädestiniert. Eine weitere Dozentin der Musikschule Wertingen, die die Stadtkapelle unterstützt ist Dunja Lettner (Schlagzeug).