Blog

Zum Schluss noch etwas Schönes

Das Klarinettenquartett der Musikschule Wertingen veranstaltet am 8. Juli 2018 um 17 Uhr im Saal der Musikschule sein Abschlusskonzert zugunsten der „Kartei der Not“ und der Stiftung „Klingendes Schwaben“. Auf die Zuhörer wartet ein vielseitiges Programm mit Werken von unter anderem Anton Dimler, Franz Krommer und Vincenzo Bellini.

Einfach sang- und klanglos von der Bühne zu verschwinden, kommt für das Klarinettenquartett mit Georg Mathias, Ann-Kathrin Senger, Theresa Dietrich und Andrea Baumann nicht infrage. Stattdessen feiern die jungen Musiker die letzten Jahre ihres Zusammenspiels mit einem eigenen Konzert.

In den vergangenen drei Jahren ist aus dem vierköpfigen Ensemble ein echtes Team geworden. 2015 wurde das Quartett von Musiklehrerin Heike Mayr-Hof gegründet und konnte unter ihrer Leitung seitdem viele Erfolge verzeichnen. Neben regelmäßigen gemeinsamen Proben standen Konzerte, Betriebs- und Vereinsfeiern, Geburtstagsständchen und Wettbewerbe im Terminkalender der vier Musikschüler. Nach einem 2. Preis beim Landeswettbewerb von „Jugend musiziert“ wurden sie zuletzt als Landessieger beim Kammermusikwettbewerb „concertino“ des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes ausgezeichnet.

Große Bandbreite an Klarinettenklängen

Für ihr Abschlusskonzert plant und probt das Ensemble ein vielfältiges Programm, welches sowohl den Musikern als auch den Zuhörern Freude bereiten wird: Von Klassik über Klezmer bis hin zu Latin-Tänzen und Swing bietet es eine große Bandbreite an Klarinettenklängen.

Der Eintritt für das Konzert ist kostenlos, das Quartett bittet jedoch um Spenden für die „Kartei der Not“ und die Stiftung „Klingendes Schwaben“. Erstere hilft einzelnen bedürftigen Menschen und sozialen Projekten in der Region. Die Kulturstiftung „Klingendes Schwaben“ fördert die kulturelle und musikalische Jugendarbeit, insbesondere im Bereich des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes e. V. Projekte der Musikschule Wertingen und der Stadtkapelle Wertingen werden seit Jahren von der Stiftung „Klingendes Schwaben“ unterstützt und gefördert.

Zum Abschluss ihres gemeinsamen Musizierens geben 4 jungen Künstler am 8. Juli ein Konzert im Saal der Musikschule Wertingen. (v. l.) Georg Mathias, Ann-Kathrin Senger, Andrea Baumann, Theresa Dietrich und Musiklehrerin Heike Mayr-Hof freuen sich auf viele Gäste und Zuhörer.