Saxofonunterricht

Saxofon

Saxofonstunden in der Musikschule Wertingen

Das Saxofon oder Saxophon gehört zu den Blasinstrumenten. Namensgeber ist sein Erfinder, der Belgier Adolphe Sax, der im Jahr 1846 ein Patent anmeldete. Weit verbreitet hat sich das Saxofon aber erst viel später. Heute steht es in der Beliebtheitsskala der Instrumente ganz weit oben und man spricht von einer ganzen Familie der Saxofone, die das Sopran-, Alt-, Tenor-, Bariton-, Bass- und Kontrabasssaxofon umfasst. Alle Saxofone haben eine fast identische Klappenmechanik.

Auch die Musikschule Wertingen kann eine lange, fruchtbare Saxofon Tradition mit qualifizierten Lehrern, erfolgreichen Solisten und Ensembles vorweisen. Das Instrument kann ab ca. 7 Jahren erlernt werden (Voraussetzung: fertig ausgebildete Schneidezähne). Dem frühen Beginn mit dem Saxofonunterricht sollte eine abgeschlossene Musikalische Früherziehung (MFE) oder die Grundausbildung auf der Blockflöte vorangegangen sein.

Das Saxophon ist ein Musikinstrument aus Messing. Doch obwohl das Außenmaterial aus einer Kupferlegierung hergestellt ist, gehört das Instrument zur Gruppe der Holzblasinstrumente und nicht zu den Blechblasinstrumenten. Denn der Ton wird hier durch ein einzeln schwingendes Rohrblatt, wie beispielsweise bei der Klarinette, erzeugt. Bei der Bauweise unterscheidet sich das Saxophon aber von der Klarinette: Die Klarinette ist zylindrisch aufgebaut, das Saxophon hingegen besitzt ein konisches Rohr, welches sich zum Ende hin weitet.

Der definitive Durchbruch des Saxofons gelang ab ca. 1920 mit dessen Einsatz in der Jazz- und Tanzmusik. Die Musiker mochten das Instrument, weil man damit sehr hohe und sehr tiefe Töne spielen kann, so dass es sich sehr bald als eines der Hauptinstrumente durchsetzen konnte. Auch in der klassischen Musik und anderen Musikrichtungen wurde man bald auf Saxofon aufmerksam und integrierte es in Militärkapellen und Sinfonieorchester. Namhafte Komponisten des 20. Jahrhunderts, wie Leonard Bernstein oder Sergej Prokofjew komponierten für das Saxofon. Es entstanden Solokonzerte, Sonaten und Saxofonquartette.

Wer Saxofon spielen lernen möchte, kann für ein Jahr ein Saxofon (Alt- bzw. Tenorsaxophon) von der Musikschule ausleihen. Für den Kauf eines Altsaxofons muss man etwa 900 Euro veranschlagen. In der Regel wird dieses Instrument im Einzel- oder Gruppenunterricht erlernt. Die Musikschule Wertingen bietet zusätzlich zum individuellen Unterricht zahlreiche Möglichkeiten des gemeinsamen Musizierens an. Schon früh kann im Vororchester oder einem Kammermusikensemble zusammen mit anderen Kindern gespielt werden. Dabei zählen nicht nur die neuen musikalischen Erfahrungen, sondern auch der soziale Faktor des gemeinsamen Erlebens.

    Online-Anmeldung:


    Es besteht kein Anspruch auf eine bestimmte Lehrkraft oder einen bestimmten Unterrichtsort.
    Persönliche Angaben:

    Mitgliedschaft:

    Die Mitgliedschaft pro Person beträgt jährlich 20,- €. Er ist steuerlich abzugsfähig. Weitere Informationen s. Preisliste.

    Einzugermächtigung: Meine Bankverbindung

    Sie ermächtigen die Musikschule Wertingen e. V. zum SEPA-Lastschriftmandat der Mitgliedsbeiträge. Unsere Gläubiger-ID: DE59ZZZ000000140527.

    *Pflichtfeld
    Mit dem Absenden bestätigen Sie, dass sie die AGB, den Datenschutz und die Schulordnung der Musikschule Wertingen e. V. gelesen haben und akzeptieren diese.