Pfingstferien beim Festival in Baden-Baden

Digital StillCamera

Ingrid und Manfred-Andreas Lipp aus Wertingen schwärmen und genießen besonders die Einladungen ihres Sohnes Johannes, der als Mitglied des Deutschen Sinfonieorchesters Berlin (DSO) bei vielen bedeutenden Musikfestivals wie zuletzt in den Pfingstferien bei den Festspielen in Baden-Baden engagiert war.

Neben Sinfoniekonzerten mit Musik von Richard Strauss (Alpensinfonie) beeindruckten besonders die umjubelten Aufführungen der Oper “Salome” in der eindrucksvollen Inszenierung von Nikolaus Lehnhoff, einem grandiosen Ensemble und der sensationellen, brillanten Prima Donna Angela Denoke als Infant terrible “Salome”, die den Kopf des Propheten forderte: “Die Küsse schmecken bitter!”. Herodes: “Man töte diese Frau!”

Das DSO und die Künstler auf der Bühne erhielten Beifallsstürme des elitären Festivalpublikums im monströsen Weltkurort und im wunderbaren Ambiente des Festspielhauses und beste Kritiken in den Kulturspalten bedeutender Zeitungen (z.B. Die Welt und FAZ), so dass die dankbaren und beeindruckten Eltern vom Tuba spielenden Sohn Johannes Lipp und seinem Rundfunksinfonieorchester des RBB schwärmten und schon vom nächsten Festival träumen.