Sommerkonzert in der Musikschule

IMG_4615-1

Die Arbeitsergebnisse des Schuljahres 2011/2012 zusammenzufassen ist beim großen Umfang der Literatur, die fortgeschrittene Schülerinnen bewältigen, bei einem Konzert nicht möglich. Manfred-Andreas Lipp hatte sich nach Abstimmung mit seiner Klarinetten- und Saxofonklasse dafür entschieden, Grenzen und Möglichkeiten des aktuellen Leistungsstandes auszuloten und auf einer DVD zu dokumentieren. So erhalten die Schülerinnen die Möglichkeit sich selbst in Bild und Ton zu erleben und einzuschätzen. Das Konzert am Mittwoch wurde von Wolfgang Kraemer am Klavier begleitet und von Manfred-Andreas Lipp moderiert. Der Schulleiter bedankte sich bei seinen Schülerinnen für die langjährige Treue und das Engagement mit einer Rose, bei Karl Burkart und Dieter Mörtl für die Arbeit an den Kameras, bei Karolina Wörle für die Organisation und das Programm, bei Ingrid Lipp für das angenehme Ambiente sowie beim Publikum für das Kommen, das Zuhören und den Beifall.

      IMG_4597  IMG_4606-1
Musikdirektor Manfred-Andreas Lipp begrüßte die anwesenden Gäste und moderierte das Programm seiner Schülerinnen.  Eva Sing überzeugte auf dem Sopransaxofon mit dem Werk “Souvenir de la Savoi” von Jean-Baptiste Singelée.
 IMG_4601  IMG_4605
Larissa von Ganski und Anja Buchart erfreuten das Publikum mit dem Duett “Jenner” für Alt- und Tenorsaxofon von Julien Porret. Stefanie Burkart wagte sich an “Thema und Variationen” von Gioachino Rossini.
 IMG_4609  IMG_4603
Zum Abschluss des Konzertabends spielten (v. l.) Anna-Lena Neukirchner und Stefanie Burkart das Werk “Il Convegno” von Amilcare Ponchielli. “Il Carnevale di Venezia” von Alamiro Giampieri war für Anna-Lena Neukirchner eine große Herausforderung, die Sie aber bestens meisterte.
IMG_4595 IMG_4599
Annika Miller und Magdalena Ferstl (v. l.) eröffneten das Sommerkonzert mit einem Concerto für 2 Klarinetten von Franz Krommer. Melanie Weschta spielte “Concerto op. 57” von Jean Baptiste Singelée. Begleitet wurde Melanie am Klavier von Wolfgang Kraemer.