Schwäbischer Hoigarta

Das Ensemble "Vierklang" mit von links: Manfred-Andreas Lipp, Stefanie Saule, Heike Mayr-Hof und Rudolf Heinle.

 

Die Saitenmusikgruppen „MIRA“ und „Wertinger Zupfnudla“ sind nun schon eine feste Größe bei vielen Veranstaltungen in der Region und in der Musikschule immer gerne gesehene Gäste. Für Akkordeonmusik sorgen wieder Stefanie Saule und ihre Schüler. Das Trio Anna-Sophia Rapp (Harfe), Nicole Weldishofer und Maren Baier (Klarinetten) haben einige Titel aus dem „Rottauer Spielgut“ vorbereitet. Das Finale bestreitet Heike Mayr-Hof mit der „Wertinger Blasmusik“ und flotten Polka-, Marsch- und Walzerklängen. Zusammen mit den Gästen werden natürlich einige Volkslieder angestimmt und gesungen.

Neben ausgewählten Getränken wird das Team der Musikschule Wertingen auch für kulinarische Bewirtung sorgen.

Platzreservierungen unter: 08272/4508 oder info@musikschulewertingen.de.

Der Eintritt zum „Schwäbischen Hoigarta“ ist frei!

 IMG_6548-1 - Kopie Das Ensemble "Vierklang" mit von links: Manfred-Andreas Lipp, Stefanie Saule, Heike Mayr-Hof und Rudolf Heinle.
Alfred Sigg unterhält die Gäste mit schwäbisch-bayrischen Geschichten. Das Ensemble “Vierklang” mit von links: Manfred-Andreas Lipp, Stefanie Saule, Heike Mayr-Hof und Rudolf Heinle.
 IMG_1072-1  IMG_6564 - Kopie
 Das Saitenmusikensemble “MIRA” mit v. l. Anneliese Gärtner, Margarethe Zahn, Ilse und Rudi Ahnert. Das Harfentrio aus der Klasse von Andrea Kratzer präsentiert zarte Klänge.
 IMG_0244-3  IMG_0587
 Zum Finale des Hoigarten spielt die Wertinger Blasmusik unter der Leitung von Heike Mayr-Hof. Gerne gesehene Gäste in der Musikschule: Die Wertinger Zupfnudla.