ReGy-Musikwoche 2014

IMG_4637

Die Anton-Rauch-Realschule, das Gymnasium und die Musikschule Wertingen bieten jährlich eine intensive Zusammenarbeit im Wahlfach „Bigband“ an. Diese wird von Saxofon-, Trompete-, Posaune-, Klavier-, Gitarre-, Bass- und Schlagzeug spielenden Schülern genutzt und führt zu herausragenden Leistungen.

Die Musikwoche 2014 der Regy-Bigband und der ReGy-Juniorband fand vom 14. bis 18. Juli in der Bayerischen Musikakademie Marktoberdorf statt. Die erfolgreiche, seit Jahrzehnten unter Leitung von Musikdirektor Manfred-Andreas Lipp stehende und von Anton-Rauch-Realschule und Gymnasium Wertingen geförderte Zusammenarbeit im Wahlfach Bigband fand dabei wieder ihren Höhepunkt.

Der Gastdozent Paul Brändle (Jazzabteilung der Hochschule für Musik und darstellende Kunst München) und Manfred-Andreas Lipp (Musikschule Wertingen) erarbeiteten in umfangreichen Proben exemplarisch geeignete Literatur für Jazzorchester. Die Teilnehmer aus der Junior-ReGy-Band (Paul Brändle) und der ReGy-Bigband (Manfred-Andreas Lipp) machten nicht nur Fortschritte im Notenlesen sondern auch im Improvisieren und im Zusammenwachsen als musikalisches, künstlerisches Kollektiv. In der herrlichen Natur um die Akademie fanden bereits um 7 Uhr Morgens leichte körperliche Aufwärmübungen statt, die dann in einen arbeitsreichen Probenreigen mündeten. „Begeisternd und motivierend ist die engagierte und von Konzentration und Leidenschaft für die Musik geprägte Zusammenarbeit mit diesen tollen jungen Menschen“ so der Leiter der Musikwoche 2014 Manfred-Andreas Lipp anlässlich des Schulfestes und des Konzertes „Jazz & more“ im Gymnasium am Wochenende. Allen musikalischen Schülerinnen und Schülern steht auch im Schuljahr 2014/2015 das Wahlfach kostenlos zur Verfügung. Information und Anmeldung unter 08272/4508 über Manfred-Andreas Lipp.

 

IMG_4637 IMG_4604
“Klein, aber fein” die Besetzung der Juniorband probte mit Gastdozent Paul Brändle und machte erstaunliche Fortschritte. Die ReGy-Bigband probte unter der Leitung von Manfred-Andreas Lipp. Das anspruchsvolle Programm forderte von den Musikerinnen und Musikern höchste Konzentration.
IMG_4608 IMG_4629
Mit Frühsport in den Tag. Die Teilnehmer der Musikwoche joggten oder walkten durch die herrliche Natur um das kurfürstliche Schloss in Marktoberdorf. Beste Verpflegung in der Musikakademie Marktoberdorf hebt die Laune und fördert das Miteinander bei der Musikwoche.