Großes Miteinander beim Adventskonzert

IMG_0520

Jugendorchester der Stadtkapelle und ReGy-Band gestalten Konzert zusammen

 

Beim Adventskonzert des Stadtkapelle am 6. Dezember wirken dieses Mal viele Kräfte zusammen: Sängerinnen der Musikschule, das Vororchester, die ReGy-Bigband von Gymnasium und Realschule und das Jugendorchester. Die circa 100 jungen Musikerinnen und Musiker wollen ihre Zuhörer mit stilistisch vielfältigen Stücken auf die Weihnachtszeit einstimmen.

Was von Fachleuten in Politik und Pädagogenkreisen immer wieder gefordert wird, nämlich die Kooperation der öffentlichen Schulen mit der Musikschule und das Vernetzen der Schulen untereinander, wird in Wertingen schon seit vielen Jahren praktiziert. Angeleitet durch Manfred-Andreas Lipp ist die ReGy-Bigband mit Musikern aus Gymnasium und Realschule konstant eine der besten Schülerbands Bayerns und auf internationalen Jazzfestivals vertreten. Die Musikerinnen und Musiker erhalten ihren qualifizierten Musikunterricht an der Musikschule und spielen, wie viele Musiker der Band, auch noch im Jugendorchester der Stadtkapelle. Manfred-Andreas Lipp ist seit Jahrzehnten der Motor und stets auf der Suche nach angesagten Musikstücken, um seine Musiker und seine Sängerinnen zu motivieren und zu fordern.

Die Zusammenarbeit der Orchester der Stadtkapelle Wertingen, vor allem in der Jugendarbeit, ist seit vielen Jahren vorbildlich. Die Musikerinnen und Musiker aus dem Vororchester betreten „Neuland“ und dürfen sich als Sängerinnen und Sänger engagieren. Beim bevorstehenden Adventskonzert erhalten diese nun, zusammen mit den fortgeschrittenen Schülerinnen der Gesangspädagogin der Musikschule, Cileea Maxim, die große Chance mit dem Jugendorchester vor großem Publikum zwei absolute Welthits aufzuführen. Heike Mayr-Hof, die Dirigentin des Jugendorchesters hat dafür „We are the world“ von Michael Jackson und Lionel Richie und „Halleluja“ von Leonard Cohen ausgesucht. Aufgeführt von Kindern für Kinder soll es den ursprünglichen Zweck der Afrikahilfe, nämlich der Solidarität mit hilfsbedürftigen Kindern, die so aktuell ist wie nie, Nachdruck verleihen. Die Musikerinnen und Musiker des Jugendorchesters freuen sich bereits auf diesen Höhepunkt, haben aber auch Originalkompositionen für symphonisches Blasorchester, wie „Cantus jubilante“ von David Shaffer, „Spirit“ von Hans Zimmer oder „Augsburger Tafelkonfekt“ von Valentin Rathgeber auf dem Programm.

Im zweiten Konzertteil sorgt die ReGy-Bigband mit den größten Hits, die der amerikanische Weihnachtsliedermarkt zu bieten hat in Kombination mit Bigband-Klassikern und Hits sowie Balladen der Pop- und Rockszene, wie „Can you feel the love tonight“ oder „Son of a preacher Man“ für moderne Weihnachtsstimmung.

Das Konzert beginnt um 19 Uhr, Einlass ist um 18.30 Uhr.

Die Eintrittskarten sind im Vorverkauf bei den Musikern, in der Musikschule oder bei Schreibwaren Gerblinger erhältlich.