Die ReGy-Bigband ist Spitze in Bayern

IMG_1309

Die ReGy-Bigband wurde unter der Leitung von Musikdirektor Manfred-Andreas Lipp beim Landeswettbewerb „Jugend jazzt Bayern“ erneut zur besten Bigband in der Kategorie A1 bis 16 Jahre bestätigt.

Die Jury vergab das Prädikat „Mit hervorragendem Erfolg“ und bestätigte damit erneut die Klasse dieses jungen Jazzorchesters, das in Kooperation von Gymnasium, Anton-Rauch-Realschule und Musikschule Wertingen seit Jahrzehnten auf einem beglückenden Niveau musiziert. Als 1. Preis gab es während des Abschlusskonzertes einen Konzerttermin bei einem Festival und viel Beifall vom fachkundigen Publikum. Beim Beratungsgespräch brachte die Jury ihre Anerkennung und großes Lob für die gelungene Aufführung der anspruchsvollen Original-Literatur von Count Basie, Thad Jones, Peter Herbolzheimer und Bob Mintzer zum Ausdruck. Die junge Bassistin der Band, Nadine Bohmann, durfte zusätzlich als Stipendiatin der Greffenius-Stiftung ausgezeichnet werden und erhielt aus den Händen des Stifters einen Preis im Wert von eintausend Euro. Das fachkundige Publikum und viele anwesende Eltern und Bekannte quittierten die begeisternden Vorträge mit anhaltendem Beifall. Am Samstag, dem 5. Dezember, 19 Uhr, in der Stadthalle Wertingen ist u. a. das Wettbewerbsprogramm der ReGy-Bigband nochmals zu hören.