Die Musikschule präsentiert ihr „Närrisches Programm“

IMG_4545

Pünktlich zum bevorstehenden Faschingsendspurt spielen die jungen Musikanten der Musikschule Wertingen ein lustiges und mit originellen Ideen gespicktes Programm.

Das Konzert findet am Dienstag, 14. Februar 2017 um 18.00 Uhr im Forum des Gymnasiums statt, der Eintritt ist frei.

Die Vorbereitungen auf dieses musikalische Highlight laufen seit Wochen auf Hochtouren. Die Junior-Bigband spielt zu Beginn des Konzertes unter der Leitung von Manfred-Andreas Lipp, fetzige Musik zu der schon mal getanzt, mitgesungen und geklatscht werden darf. Die Streicherensembles „Saitenkids“ und „Saiten-Cross-Over“ spielen unter der bewährten Leitung von Musiklehrerin Krystyna Hüttner. Stefanie Saule wird mit ihren „Tastenkids“ aus der Akkordeonklasse der Musikschule ebenso dabei sein, wie das „Tutti-Frutti“-Orchester und der Flötenspielkreis „Kleine Mäuse“. Beide Ensembles werden von Karolina Wörle geleitet. Zahlreiche Solisten, Duos und kleine Ensembles aus den Klassen von Sandor Szöke, Hartmut Hüttner, Sabrina Steinle, Markus-Meyr-Lischka, Manfred-Andreas Lipp und Sebastian Hägele runden das Programm ab. „Bodypercussion“ wird ein Ensemble aus der Klasse von Dunja Lettner vortragen, bevor Heike Mayr-Hof und ihre Klarinettenschüler den Abend beschwingt und heiter ausklingen lassen. Freuen sich auf eine „närrische Stunde“ im Kreise der Musikschulfamilie mit lustiger Musik und tollen Maskerle.