Raphaela Gromes & Julian Riem gastieren in Wertingen

IMG_5236

Ein Konzerterlebnis der besonderen Art erwartet die Zuhörer am Sonntag, den 25. Juni um 17.00 Uhr im Festsaal des Wertinger Schlosses. Die Münchner Künstler Raphaela Gromes (Violoncello) und Julian Riem (Klavier) gastieren erneut in der Zusamstadt.

 

Auf dem Programm stehen Werke von Robert Schumann, Franz Schubert, Claude Debussy und César Franck.

 

Das Duo Gromes/Riem ist derzeit in Deutschlands Musiklandschaft das Maß aller Dinge, nicht nur weil zuletzt die Fachjury beim Deutschen Musikwettbewerb 2016 in Bonn den 1. Preis im Fach Violoncello solo an Raphaela Gromes vergeben hat und sie vom Deutschen Musikrat in die Bundesauswahl junger Solisten aufgenommen wurde. Das Wertinger Publikum darf sich also auf ein besonderes Konzerthighlight freuen.

 

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bei Schreibwaren Gerblinger und im Büro der Musikschule Wertingen. Karten- und Platzreservierung auch unter 08272/4508 oder info@musikschulewertingen.de möglich.

Karten sind auch an der Abendkasse erhältlich.

Programm