Beethoven in Wertingen!

SKM_C25821030415370

Manfred-Andreas Lipp, von der Musikschule Wertingen, hatte sich zum Beethoven-Jahr 2020 für Kolleg/innen, Schüler/innen und Gäste ein interessantes Konzertprogramm erarbeitet. Leider hat die Pandemie eine Aufführung verhindert, so dass nun ein neuer Anlauf genommen wird.

Mit dem 40jährigen Jubiläum der Musikschule Wertingen steht 2021 wieder ein Jubiläum an, das die Künstler motiviert Musikprogramme in großer Vielfalt auf die Bühne zu bringen und Beethoven ist allemal ein Thema, das Musikfreunde interessiert.

Die Künstler sind Christian Kaufmann (Violine/Moderation), Angelina Iwanow (Klavierbegleitung und Klavier-Solo), Judith Mayer und Elena Mayer (Klavier-Solo und vierhändig), Sabrina Steinle, Sandra Bihlmeir und Manfred-Andreas Lipp (Klarinetten). Alle hoffen, dass der Termin am Sonntag, 16. Mai 2021, 17 Uhr im Festsaal des Wertinger Schlosses unter Einhaltung der Hygienevorgaben von vielen Musikfreunden besucht wird. Karten und Plätze unter 08272 4508 oder info@musikschulewertingen.de – keine Abendkasse!

Ludwig van Beethoven in einem Portrait von Joseph Karl Stieler.

 

In Wertingen, der lieblichen, sympathischen schwäbischen Provinz mit seiner bodenständigen Volkskultur und eigenständigen Tradition , der seit 40 Jahren bewährten Musikschule im Großstadtformat und einem vielseitigen Veranstaltungsreigen, wird mit feinen, besonderen „Beethoven-Schmankerln“ aufgewartet werden. Die „250-Jahre-Beethoven-Hysterie“ hat natürlich das Jubiläumsjahr überdauert und auch manchen Musikfreund in Wertingen erreicht. Am 17. Dezember 1770 gab es das erste bekannte Lebenszeichen des Bonner Musikgenies anlässlich seiner Taufe. Werke für Klavier, Violine und Bläser sind in Vorbereitung und manches musikalische Highlight, aber auch Raritäten rücken bei der Auswahl des Repertoires in den Focus. Es wurde probiert, diskutiert, wieder verworfen oder in das Programm aufgenommen, das möglichst bunt sein soll. Der Musikfachmann Christian Kaufmann, Schulmusiker des Wertinger Gymnasiums war bereit, eine mit interessanten Daten und aussagekräftigen Fakten gespickte Moderation zu übernehmen, was dem Abend zusätzlich einen besonderen Stellenwert garantiert.

Platzreservierungen sind ab sofort möglich!