DLG – Kultur und Wir: „I ben am Bach aufgwaxa“

4-SKM_C25821073118170

Im Rahmen des 40jährigen Jubiläums veranstaltet die Musikschule Wertingen e.V. in Zusammenarbeit mit „DLG – Kultur und Wir e.V.“ am Freitag, 8. Oktober 2021, 20.00 Uhr, im Brauereistadel Bachhagel eine „Blaue Stunde“ mit Musik und Humor unter dem Motto: „I ben am Bach aufgwaxa“

Im Keller, der „Schatztruhe“ seines Hauses, empfängt Alfred Sigg seine Freunde zu einem oder mehreren Gläschen Apfelmost, der bisweilen die Geister anregt und gute Ideen zu Tage fördert. So haben sich Manfred-Andreas Lipp und der Gastgeber Alfred Sigg dabei inspiriert und entschlossen ihre besonderen Tugenden zu bündeln und eine schöne, unterhaltsame Veranstaltung anzubieten.

Musik & Humor

In „Die Blaue Stunde“ gibt es zur humorvollen, authentischen Moderation des Wertinger Urgesteins und Ehrenbürgers Alfred Sigg, die Musikbeiträge des „Mozart-Trio“ und des Ensembles „Vierklang“ aus der Musikschule Wertingen. Manfred-Andreas Lipp (Klarinette/Gesang/Leitung), Sabrina Steinle (Klarinette), Sandra Bihlmeir (Bass-Klarinette), Stefanie Saule (Akkordeon/Steirische Harmonika) und Rudolf Heinle (Bass) musizieren seit Jahren zusammen und spielen u. a. Beethovens „Mödlinger Tänze“ und Volksmusik aus Handschriften des Wertingers Ernst Kreuzer (Elektromeister) im Arrangement „Alle Neune“ von Dieter Mörtl (Zusamaltheim).

Bachtal-Lied erklingt

In kleinen Einlagen bringen Manfred-Andreas Lipp und Steffi Saule Ausschnitte des „Bachtal-Liedes“ zum Vortrag, das der Schullehrer, Musiker und Komponist Benedikt Leble während der Schulzeit des späteren Herzfelder-Bauern Andreas Lipp (1909-1980) in Oberbechingen gedichtet und mit einer eigenen Melodie versehen, mit seinen Schülern gesungen hatte. Während seiner Kindheit begleitete dieses Lied auch Manfred-Andreas Lipp in seiner Volksschule unter Lehrerin Johanna Wiedemann (Unterbechingen) und im Kinderchor von Oberlehrer und Kirchenmusiker Otto Müller in dem kleinen Bachtal-Dorf Oberbechingen.

Platz- und Kartenreservierungen (€ 12/€ 10) ausschließlich im Büro der Musikschule Wertingen unter Telefon 08272/4508 oder info@musikschulewertingen.de.

Es gelten die aktuellen Coronaregeln.

 

Die Gruppe Vierklang mit (v. l.) Sabrina Steinle, Manfred-Andreas Lipp, Stefanie Saule und Rudolf Heinle spielen Stücke des Wertingers Ernst Kreuzer im Arrangement von Dieter Mörtl.
Das Mozarttrio der Musikschule Wertingen mit Sabrina Steinle, Manfred-Andreas Lipp und Sandra Bihlmeir (v. l.).