Außenstelle Bissingen: Musikschule hat noch freie Plätze und erweitert das Unterrichtsangebot

1-Logo rot

Am Samstag, den 25. Juli fand in Wertingen der „Tag der offenen Tür“ statt. Viele Interessierte nutzten die Gelegenheit, Instrumente auszuprobieren und sich dort zum Unterricht anzumelden. Die Schulleitung und Lehrkräfte freuen sich nun bereits über viele Anmeldungen. Trotzdem sind in einigen Fächern noch Plätze frei sind. Kirill Kvetniy hat in seiner Klavierklasse noch Kapazitäten. Klavier eignet sich bereits für den frühen Beginn ab 6 Jahre. Der Lehrer für tiefes Blech Michael Rast würde sich genauso wie der Trompetenlehrer Tobias Schmid freuen, wenn der eine oder andere Interessierte für Posaune, Tuba, Euphonium und Trompete den Weg in die Musikschule finden würde. Auch im Fach Schlagzeug ist noch Platz für Nachwuchs. Ab dem neuen Schuljahr wird auch das Fach Klarinette an der Außenstelle in Bissingen angeboten. Schulleiterin und Klarinettistin Heike Mayr-Hof wird an einem Nachmittag in Bissingen Klarinette und Blockflöte unterrichten.

Der Schlagzeuger Manuel Schnell bietet zusätzlich zum Instrumentalunterricht auch einen „Rhythmik“-Kurs ab 6 Jahren für alle an, die gerne schon trommeln möchten.

Das Vokalensemble Bissingen freut sich auch immer über neue Sängerinnen. Wer gerne singt, kann jederzeit unverbindlich zu einer Schnupperprobe vorbeikommen.

Natürlich findet weiter Unterricht in allen bisherigen Fachbereich, wie Elementare Musikpädagogik, Akkordeon, Keyboard, Gitarre, Querflöte, Geige und Blockflöte statt.

Anmeldungen sind jederzeit möglich. Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 08272/4508 im Büro der Musikschule.