Prüfungen an der Musikschule

2-20221012-Juniorprüfungen1

Musikschüler stellen sich ersten Herausforderungen

Musikschüler aller Fachbereiche hatten in den vergangenen Wochen die Gelegenheit, die freiwilligen Leistungsprüfungen vom Bayerischen Musikschulverband abzulegen. Schon im ersten Unterrichtsjahr kann mit einem kleinen Vorspiel die erste Juniorprüfung absolviert werden. Nach der zweiten Juniorprüfung stehen dann bereits die D-Prüfungen an, die vor allem Bläser- und Schlagzeugschüler*innen, die in den Orchestern der Stadtkapelle mitwirken, als Herausforderung wahrnehmen.

Insgesamt 31 Schüler*innen aus den Klassen von Eva Kellermann, Heike Mayr-Hof, Petra Schüßler, Dunja Lettner, Renate Materna, Manfred-Andreas Lipp, Michael Rast, German Moreno Lopez und Markus Meyr-Lischka bereiteten sich auf die Juniorprüfungen vor und konnten sich nach dem Vorspiel über eine Urkunde freuen. 14 Schüler*innen haben die D1-Prüfung bestanden und fünf Musiker*innen haben sich für die D2-Prüfung weitergebildet und sich für die Bläserphilharmonie qualifiziert. Zum praktischen Vorspiel gehört neben dem Besuch der Theoriekurse, die von Germán Moreno Lopez und Petra Schüßler geleitet wurden, das Bestehen der theoretischen Prüfung. Hier werden musiktheoretisches Wissen und Aufgaben der Gehörbildung geprüft.