... für ein Leben mit Musik

Blog

10 Jahre trio laetitia

Laetitia – ein lateinisches Wort – bedeutet „Freude“.  Freude bereitet den drei Frauen das gemeinsame Singen, und Freude verbreiten sie in zahlreichen Auftritten, bei denen sie im ganzen Landkreis und darüber hinaus seit nunmehr 10 Jahren zu hören sind.

Kennengelernt haben sie sich im „Liederkranz Wertingen“. Für ein Konzert vor 10 Jahren sollten sich kleinere Gesangsgruppen bilden, um das Klangspektrum zu erweitern. „Wir haben gleich gemerkt, dass unsere Stimmen gut zusammenpassen“, meint Anneliese Gärtner, die in dem Ensemble „Alt“ singt. Seither proben sie jede Woche und treten bei zahlreichen Veranstaltungen auf. Zum Repertoire der Gesangsgruppe gehören Lieder aus dem 16./17. Jahrhundert ebenso, wie moderne Chorsätze, aber auch Lieder in schwäbischer Mundart. Beteiligung an den „Dillinger Kulturtagen“, die musikalische Umrahmung von Andachten in der Wallfahrtskirche Violau oder von Ausstellungseröffnungen, Auftritte in der Musikschule Wertingen, Gestaltung von Weihnachtsfeiern verschiedener Vereine … . Die Liste ihrer Einsätze ließe sich noch lange fortführen.

Ein besonderer Höhepunkt war natürlich die Auszeichnung durch den „Deutschen Musikrat“ , die das Gesangsensemble vor 5 Jahren in Berlin entgegennehmen konnte. Für ihr ehrenamtliches Engagement erhielten Anneliese Gärtner (Pfaffenhofen), Irmgard Stallauer (Laugna) und Margarete Zahn (Lauterbach) aus den Händen von Ursula von der Leyen den „Musikpreis 50+“.  Durch Benefizkonzerte des Gesangsensembles war es dem Schullandheim Bliensbach möglich, ein Klavier und eine Verstärkeranlage anzuschaffen. Außerdem initiierten die drei Frauen eine Konzertreihe für die Renovierung der historischen Steinmeyer-Orgel in Pfaffenhofen a.d. Zusam.

10 Jahre trio laetitia – ein Anlass zum Feiern! In einem Jubiläums-Kaffee-Konzert am 5. Mai 2013 um 15.00 Uhr im Saal der Musikschule Wertingen wird das Gesangstrio einen musikalischen Rückblick geben. Stefanie Saule (Akkordeon), Karolina Wörle (Querflöte), Ilse Brenner (Klavier) und die Saitenmusik MIRA werden den unterhaltsamen Nachmittag mitgestalten. Der Eintritt ist frei!